Bordeauxdogge sucht Couch

Bordeauxdogge sucht Couch

Puppa, BX-Hündin 4 Jahre

Sie bleibt in ihrem Zuhause. Wir freuen uns wahnsinnig.

Text der jetzigen Besitzer:

Charakterlich ist Puppa (so heißt sie bei uns) ein Traumhund, verschmust, anhänglich und – verspielt wie ein Welpe. Dabei ist sie aufmerksam, beherrscht Grundkommandos wie Sitz und Platz und ist rundum verträglich. Hat eine „super“ Nase und daher auch etwas Jagdtrieb.

Mit unseren beiden Rüden (Riesenschnauzer 2 Jahre und Boxer 4 Jahre) ist sie innerhalb von Tagen „ein Herz und eine Seele“ geworden. Kein – noch so kleines Problem! Ein Super-Trio und trotzdem müssen wir ihr ein neues Zuhause suchen.
Unsere Vorraussetzung für die Übernahme aus dem Tierheim war, bei 2 sehr, sehr aktiven jungen Rüden, ein gesunder Bewegungsapparat bei Puppa. Als wir sie abholten, lief sie zwar nicht perfekt, aber gut. Wie sich Tage später heraus stellte, war das wohl auf eine Hohe Dosis an Medikamenten zurückzuführen.

Nach genauen Untersuchungen steht nun fest, dass sie an beiden Hinterläufen gerissene Kreuzbänder hat, dass sich bereits soweit Arthrose gebildet hat, dass eine Operation laut Aussage unseres Tierarztes nicht sinnvoll ist und wenig Erfolg verspricht.
Da sie aber von Ihrem ganzen Wesen ein aktiver, verspielter Hund ist, will sie natürlich mit Ihren Kumpeln herumtollen und toben, was wir zu ihrem eigenen Wohl ständig unterbinden binden müssen und das macht bei unseren Gegebenheiten (großer Garten und an viel Auslauf gewohnte
Hunde) wirklichen Stress. Wenn Puppa los sprintet, denkt man, sie sei kerngesund, aber danach sieht es dann nicht mehr so gut aus…. Das heißt bei uns, nie alle 3 zusammen frei laufen lassen, nicht zusammen toben und spielen, nicht einmal alle zusammen für ein paar Stunden alleine lassen. Damit tun wir ihr und uns keinen Gefallen.

Puppa liebt den Garten und das erste was sie morgens macht, wenn die Tür nach draußen aufgeht, – sie schnappt ihren Ball und macht einen Purzelbaum auf dem Rasen. Wir möchten Puppa als Einzelhund ( um sie nicht ständig zu animieren ) in eine Familie ( Haus ,Garten , Auslauf ) vermitteln die täglich mehrmals mit Ihr kurze bis mittlere Spaziergänge unternimmt und denen sie mit ihrer einmaligen liebenswerten und menschenbezogenen Art all das zurückgeben kann, was diese ihr gibt. Kinder sollten schon älter sein, damit auch hier toben entfällt. Obwohl sie sich mit Ihren Problemen arrangiert, wird sie Schmerzmittel benötigen (bekommt sie auch jetzt). Wir gehen davon aus das sich ihr Zustand in einem ruhigeren Haushalt als bei uns stabilisieren wird.

Puppa wurde noch im Tierheim kastriert und dieses hat in die Vermittlung über die jetzigen Besitzer eingewilligt.

Vielen Dank für Ihren Besuch bei
Bordeauxdogge sucht Couch!