Bordeauxdogge sucht Couch

Bordeauxdogge sucht Couch

Kala, Bx x Labradormischlingshündin 3 Jahre

Wir haben die Nachricht erhalten, dass Kala ihr neues Zuhause gefunden hat

Noch in Spanien (B)

KALA, Labrador/Bordeaux Doggen Mix, geb. 2010, 63 cm, kastriert
(Stand: 30.06.2013)

Mònica Planas Leiterin und Tierärztin des Tierheims von Castellbisbal berichtet:
27.06.2013 – Die Geschichte der armen Kala tut uns sehr leid. Sie wurde in einem Zeitraum von ungefähr 7-8 Monaten zweimal ausgesetzt und das finden wir grausam und ungerecht. Aus diesem Grund möchten wir hier einen detaillierten Bericht schreiben, mit dem Wunsch, Kala zu helfen eine tolle Familie zu finden:

Vor ungefähr 7 oder 8 Monaten wurden wir mehrmals von Anwohnern des Wohngebietes Costa Blanca (in Castellbisbal) angerufen und gebeten eine schwarze Hündin abzuholen. Uns wurde erzählt, dass die Hündin ganz alleine auf der Straße unterwegs sei und dass es so aussähe als wäre sie ausgesetzt worden. Also sind wir nach Costa Blanca gefahren, haben allerdings keinen Hund auf der Straße gefunden sondern nur eine schwarze Hündin (genauso wie man sie uns beschrieben hatte „ein Mix aus Bordeaux Dogge und Labrador“) in einem Garten gesehen. Gleichzeitig stoppten die Anrufe …

Nun ist vor ein paar Wochen ein Typ mit einer schwarzen Hündin zu uns ins Tierheim gekommen. Er erzählte uns, dass er die Hündin an einer Bushaltestelle angetroffen hätte, als er seine Kinder zur Schule gebracht hat … Er sagte, dass er sie mitgenommen und ein paar Tage bei sich Zuhause gehalten hat, aber da sich niemand wegen ihr gemeldet hätte, würde er sie nun zu uns bringen. Wir haben die Hündin übernommen, aber dem Typen nichts geglaubt, denn hier handelt es sich zu 99,9% um die Hündin, die wir vor einigen Monaten in dem Garten in Costa Blanca gesehen haben. Wir vermuten, dass dieser Typ sie einfach von der Straße weg „adoptiert“ hat und das er sie nun nicht mehr haben möchte … mit aller Wahrscheinlichkeit weil die Arme ganz furchtbares Entropium an beiden Augen hat!!!

Wir vermuten, dass Kala bereits das erste Mal in Costa Blanca wegen dem Entropium ausgesetzt wurde, und dass dieser Mann sie zuerst von der Straße geholt hat. Nach einigen Monaten mit dem ‚Augenproblem‘ und mit den Sommerferien vor der Tür, wollte er die Hündin dann wahrscheinlich auch nicht mehr haben. Und so hat er die arme Kala einfach zu uns gebracht. Diese arme Hündin wurde also schon mehrmals wie ein kaputter Gegenstand behandelt. Einer ‚wirft sie weg‘, ein anderer denkt ‚oh, da kann ich noch etwas mit anfangen‘ und einige Zeit später wird ein ‚es ist mir doch zu lästig‘ daraus. Schrecklich! Diese Menschen sollten sich schämen!

Bei Hunden wie Kala, die rassebedingt viel Haut im Gesicht haben (z.B. English Bulldogs, Shar Peis, etc. … aber auch bei vielen Mischlingen), haben die Augenlider oft von Geburt an die falsche Form und sind nach innen eingerollt. Davon abhängig wie stark das Lid eingerollt ist, wird die Hornhaut des Auges von den Wimpern zerkratzt und das kann schlimme Wunden auf der Hornhaut verursachen und somit das Auge schädigen. Kala haben die Wimpern und die Augenlider so sehr gestört, dass sie die Augen immer geschlossen gehalten hat! Als sie bei uns angekommen ist, hatte sie Eiter rundum die Augen und das muss ihr sehr weh getan haben. ZUM GLÜCK ist aber die Hornhaut beider Augen gesund und unverletzt! Auch ihre Blutanalysen sind in Ordnung. Darum haben wir Kala an den Augen notoperieren und sie gleichzeitig kastrieren lassen. Nun erholt sich die Gute gerade prima und kann die Augen bereits ohne Angst öffnen … was für ein toller Erfolg!!! Wir freuen uns so sehr für sie.

Wir finden das Kala eine ganz tolle Hündin ist. Sie lässt sich ruhig von uns betreuen und lässt alles über sich ergehen. Sie hat ein sehr angenehmes Wesen und viel Geduld. Kala ist ganz verträglich, gehorsam und nett. Sie ist gerne mit uns Menschen zusammen und dankbar für jede Streicheleinheit und Aufmerksamkeit. Kala ist kinderlieb (vermutlich hat sie mit Kindern zusammen gelebt) und wir denken, dass sie ist der perfekte Familienhund wäre. Mit den anderen Hunden versteht Kala sich prima und kann daher in jedem Rudel leben.

Ein Video von Kala können Sie hier sehen: http://youtu.be/leDoAxf4D5g

Nun ist alles, was diese liebe Hündin braucht noch etwas Zeit, um sich vollständig zu erholen und natürlich liebevolle Menschen, die ihr ihre Würde zurückgeben und ihr viel Liebe schenken.

Kala ist geimpft, gechippt, entwurmt, mit einem EU Pass ausgestattet und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

Vermittlung ausschließlich über:

Kontakt:
Cornelia Baumgaertner
www.HundeNothilfe.de
E-Mail: cornelia.baumgaertner@HundeNothilfe.de
Handy 0177-2301499

Bitte senden Sie uns Ihr ausgefülltes Kontaktformular!

Vielen Dank für Ihren Besuch bei
Bordeauxdogge sucht Couch!