Bordeauxdogge sucht Couch

Bordeauxdogge sucht Couch

Churchill

Ja zu dem süßen Church gibt es eine lange Geschichte. Wir lernten Church  (damals hieß er noch Diego) durch Andrea kennen.
 Sie surfte mal wieder durch das Internet und stieß dabei auf Diego, der in der Tötung in Tschechien saß. Wenn man so ein Kerlchen sieht, muß man irgendwie helfen. Andrea nahm mit der Organisation Kontakt auf und es wurde dringend gemacht, dass Diego nach Deutschland käme. Wir klopften daraufhin ganz sacht beim Tierschutz Frankenthal an von denen wir wussten, dass man dort Bordeauxdoggen liebt.
So kam Diego nach Deutschland und aus ihm wurde Churchill. Man kümmerte sich aufopferungsvoll in Frankenthal um die kleine Rumsbirne und es fanden sich auch sehr schnell Leute die Church ein neues Zuhause boten………… aber jedes Mal kam er zurück…. irgendwie sollte es nicht sein, obwohl er auf jeder Stelle sehr geliebt wurde…………….. es passte einfach nicht.

Als er das letzte Mal zurück kam bemerkte man, dass er sehr große Schmerzen hatte. Es war ein Uraltkreuzbandriß der ihm schwer zu schaffen machte. In Gießen stellte man Church wieder her und viele, viele Menschen beteiligten sich an den OP-Kosten.   DANKE 

Er wurde in Frankenthal wieder gesund und dann kam sein Augenblick……………. der Moment auf den er soooooooo lange gewartet hatte. Sein Platz wurde durch eine andere ehemalige Notnase frei gemacht und so konnte Church 1 Woche später in sein neues Zuhause ziehen. Trauer und Glück liegen so unendlich dicht beieinander, doch jedes Tier was sein Plätzchen frei macht würde sich wünschen, dass sein Tod das Glück eines Vierbeiners bedeutet, der es bis dahin nicht gut im Leben hatte. So hat alles seinen Sinn.

Church ist jetzt dort gelandet, wo er wahrscheinlich immer hin wollte …………auf seinem Traumplatz.

Vielen Dank für Ihren Besuch bei
Bordeauxdogge sucht Couch!