Bordeauxdogge sucht Couch

Bordeauxdogge sucht Couch

Santo, BX-Rüde, 6 Jahre

Santo hat einen ganz tollen Platz gefunden und geniesst sein Leben und blüht immer mehr auf

Santo
Bordeaux Dogge
männlich, nicht kastriert
geb. ca. 2009
 
Ich bin nun schon seit August 2015 im Tierheim, bisher  lebte ich  immer auf irgendwelchen Firmengeländen ohne Familienanschluss.  Ich bin ein super toller Hund, der aber auch eine große Baustelle ist. Meine Knochen sind so ziemlich kaputt. Aber das ist seit kurzem nicht mehr mein großes Problem.
Bei mir wurde eine DCM festgestellt und ein Milztumor.  Die DCM ist super eingestellt, die Kardiologin ist diesbezüglich auch super zufrieden.  Aber der Milztumor……..der ist da und den kann man auch nicht schön reden.
Ich suche ein Zuhause oder eine Pflegestelle, in der ich jeden Tag so geniessen kann, als ob es mein letzter wäre.  Viel Zeit bleibt mir nicht mehr.
Seit ich die Herztabletten bekomme, habe ich auch echt wieder Spass am Leben, ich stehe z.B. total auf Quietschies und geniesse es gekuschelt zu werden. Autofahren finde ich manchmal besser als Gassigehen 😉 Ich möchte an dieser Stelle Allana Kasperzyk vom www.tierärzthaus-darmstadt.de für ihr tolle Behandlung danken !!!!
Wenn es einen Menschen da draussen geben sollte, der mir diesen Wunsch noch erfüllen kann, dann sollte er
-ebenerdig wohnen, evtl. mit Garten
– keine kleinen Kinder haben (die sind zu stressig für mein Herz)
– gerne darf ein anderer, aber auch sehr ruhiger Hund vorhanden sein, denn in Hundegesellschaft   fresse ich besser als alleine
–  etwas Erfahrung an Hospiz-Betreuung haben
 
Ich bin in manchen Sachen aber auch echt speziell und suche den Lieblingsmensch, ich fresse z.B. nur bei einer Pflegerin und geh nicht mit jedem Gassi.  Meine neuen Leuten müssten anfangs etwas Zeit investieren um  mein Vertrauen gemeinsam mit meiner Betreuerin im Tierheim zu gewinnen. Der Tierschutzverein ist auch bereit, alle anfallenden Kosten für mich zu übernehmen

 

Santo wird nicht über uns, sondern über den Frankenthaler Tierschutz vermittelt. Kontaktdaten siehe unten!
Santo
Bordeaux-Dogge
männlich
geb. 2009
Ich, das knuffige Faltengesicht, bin leider ein Wanderpokal. Ich hatte immer nur für kurz ein Zuhause,  wurde ständig rumgereicht und kam wohl auch nirgendwo richtig an. Ich musste mich immer an neue Menschen und ein neues Umfeld gewöhnen und somit bin ich jetzt im Tierheim gelandet. Dies ist aber zunächst mal gar nicht so schlecht, denn jetzt werde ich erst mal auf den Kopf gestellt, ich bringe wahrscheinlich so allerhand Wehwechen, nach denen bisher keiner geschaut hat, mit.
Ich  habe schon seit längerem Durchfall, müsste auch etwas mehr Kilos auf der Waage bringen (z.Zt. sind es nur 60kg) und mein Gangbild lässt auch sehr zu wünschen übrig. Ich bin erst seit ein paar Tagen hier und die tierärztlichen Untersuchungen laufen grad an. Aber ich wollte der Welt schon mal sagen, dass ich hier auf ein neues Zuhause warte- und das sehr sehnsüchtig. Durch meinen zigsten Umzug möchte ich gerade keinen Freudentanz vollführen. Ich schaue mir das alles hier erst mal in Ruhe an, ich denke aber ich taue recht schnell auf, denn die Leute hier sind supernett zu mir.
Ich fahre gerne Auto, bin auch ansonsten relativ gechillt. Ich kann auch prima alleine bleiben. Große Hunde mag ich nicht so ;-)- gegen eine kleine, ruhige nette Hündin hätte ich in meinem neuen Zuhause bestimmt auch nichts einzuwenden.  Laut Aussage eines Exhalters von mir, kann ich auch mit Kindern.
Wenn wir hier bei „Wünsch Dir was“ wären, dann hätte ich gerne ein ruhiges Zuhause, bei soliden BX erfahrenen Menschen, am liebsten ein ebenerdiges Haus mit Garten.  Das ich schnarche und sabbere ist selbstverständlich.
Die tierärztlichen Untersuchungen sind im vollen Gang und werden auch demnächst noch weiter fortgeführt- nur muss ich dazu geröngt usw. werden und das wollten mir die Leute hier bisher noch nicht zumuten. Ich bin schon noch ein bissi misstraurisch, was die hier so alles von mir wollen.
Ich werde aber sofort Ton geben, wenn es neue Untersuchungsergebnisse gibt.
Update: 03.09.15
In den letzten Tagen hab ich so ziemlich viel mitgemacht, das kann ich Euch sagen 😉
In meinen Häufchen befinden sich so dumme Bakterien, die den Durchfall machten. Ich bekomme jetzt hypoallergenes Futter und mein Darm wird wieder aufgebaut, und siehe da- meine Häufchen werden fester… da sind wir auf einem gutem Weg.
Ein Ultraschall meiner Innereien hat ergeben, dass diese völlig in Ordnung sind. Die Röntgenbilder waren leider nicht so toll: Eigentlich könnte ich sagen, was ich nicht habe, das ginge schneller.
Ich habe eine HD bds., in einem Ellenbogen Arthrose, ED bds., einen Hauch von Cauda Equina, und Arthrose an einem Lendenwirbel.
Ich werde nun einem Osteopathen vorgestellt und einer Hundephysiotherapeutin. Wir müssen unbedingt meine Muskeln, die nicht vorhanden sind, aufbauen. Dies soll auch mittels Unterwasserlaufband geschehen. Ich hab leider so überhaupt keine Lust auf Gassi gehen, ich fahre dafür lieber im Auto mit und bin mal gespannt, wie die mich auf das Laufband bekommen ;.)- ich kann nämlich so herrlich stur sein. Aber ich mag die Mädels hier und ich denke, die werden es schaffen, dass ich baden gehe.
Da diese kompletten Behandlungen einen Batzen Geld kosten, bitten meine Leute vom Tierheim und auch ich, um finanzielle Unterstützung. Die Menschen hier sind der Meinung, dass ich mein ganzes Leben vernachlässigt und allein gelassen wurde und möchten mir somit ein neues, schmerzfreies Leben schenken. Sie haben ja auch recht- denn ich bin schon ein besonders liebenswerter Kerl.
Wenn Sie mir helfen möchten, bitten wir um finanzielle Unterstützung und sagen jetzt schon mal herzlichen Dank dafür.
Sparkasse Rhein Haardt
BIC: MALADE51DKH
IBAN: DE43546512400000033589
VW: Santo
Update!!!!!!!!!
Viele kennen mich ja jetzt schon, ich möchte mich aber nochmal kurz neu vorstellen, denn jetzt können die hier auch viel mehr über mich sagen.
Ich lebte schon immer auf irgendwelchen Firmengeländen zum aufpassen. Irgendwann wurde ich dann dort auch zuviel und so bin ich dann hier gelandet.
Ich bin ein totaler sensibler grosser Bär, dem es mittlerweile sehr wichtig ist, Regelmäßigkeiten einzuhalten. Ja, ich will jetzt einen geregelten Tagesablauf und nicht so „ein in den Tag chillen“  wie bisher.
Ich gehe super anständig an der Leine- aber Leute, ich bin treu wie gold, ich geh nicht mit jedem so einfach mit ;-).  Am liebsten geh ich mit meinen zwei Hundefreundinnen laufen, wenn die dabei sind, da lauf ich wie ein Uhrwerk, allein überleg ich es mir schon einmal und will dann nicht so lange laufen. Ich meine, das darf ich aber auch, ich bin ja schliesslich nicht mehr der jüngste und körperliche Gebrechen hab ich auch ein paar. (Ich habe eine HD bds., in einem Ellenbogen Arthrose, ED bds., einen Hauch von Cauda Equina, und Arthrose an einem Lendenwirbel.) Operiert werden möchte ich daran nicht  mehr, die Tierheimleute behandeln meine Wehwechen mit homöopathischen  Mitteln und ich bin dadurch relativ schmerzfrei. Diese „Kügelchen“ möchte ich bitte mein Leben lang bekommen. Zur Zeit ist echt nicht mehr nötig.
So und nun kommt es aber: ich, der sein Leben lang alleine vor sich hin vegetiert hat….Ich WILL ein ZUHAUSE…..Ich habe hier zwei Lieblingsmenschen, für die ich alles mache. Die anderen Menschen hier mag ich auch, aber die sind mir relativ egal. Ich heb bei denen manchmal noch nicht mal den Kopf, wenn die mich rauslassen wollen. Wenn die beiden anderen Menschen da sind, bin ich nicht wieder zu erkennen: Ich öffne ihnen sogar die Tür, sodass sie schneller bei mir sind, ich spiele und hüpfe mit denen, als sei ich ein Welpe.
Ich brauche jetzt endlich einen Menschen für mich, der mir einen schönen Lebensabend gibt und mich nicht im Stich lässt. Ich kann prima alleine bleiben, muss aber wegen meiner Knochen ebenerdig wohnen und hätte bestimmt nichts gegen eine nette Hundegesellschaft in meinen neuen Heim.
Vermittlung ausschließlich:Simone Jurijiw
Frankenthaler Tierschutzverein
Friedrich-Ebert-Str. 12
67227 Frankenthal
Tel. 06233/28485
www.frankenthaler-tierschutzverein.de
info@frankenthaler-tierschutzverein.de
Öffnungszeiten: Mo. Mi und Do 16 Uhr bis 18 Uhr
Tiervermittlung: Mi: 16 Uhr bis 18 Uhr und Sa: 14 Uhr bis 16 UhrSparkasse Rhein Haardt
BIC: MALADE51DKH
IBAN: DE43546512400000033589
Vielen Dank für Ihren Besuch bei
Bordeauxdogge sucht Couch!