Bordeauxdogge sucht Couch

Bordeauxdogge sucht Couch

Floyd, BX-Rüde 4 Jahre

Floyd ist heute in das Zuhause gezogen, auf das er lange gewartet hat

Ich bin der Floyd und ein BX-Rüde im besten Mannesalter 01D060~18

und suche über diese Leute hier ein schönes neues Zuhause. Da jemand von Bordeauxdogge sucht Couch gestern quasi in meiner Nachbarschaft war, haben sie mich besucht und werden jetzt ein wenig über mich erzählen.

Okay Floyd dann übernehmen wir jetzt einmal 01D060~18 Bei unserem Besuch trafen wir auf einen sehr unsicheren 4 jährigen Rüden, der sehr lange braucht, um zu fremden Menschen Zugang zu finden. Floyd ist etwas „huschig“ in der Umwelt unterwegs, denn jedes ungewohnte Geräusch, wie lautes Klappern oder eine Plane die im Wind weht, lässt ihn erschrecken. Er macht dann einen winzigen Satz nach vorne. Menschen die am Straßenrand stehen und sich z.B. unterhalten werden abschätzend angeschaut, ob man sie gefahrlos passieren kann. Auto’s sind für ihn „normal“, auch Menschen die einfach an ihm vorübergehen, erwecken nicht sein Interesse.
Aber mit fremden Hunden ist er unsicher und baut sich erst einmal ein wenig auf, aber nichts, was man nicht noch einmal durch positive Verstärkungen in eine richtige Richtung lenken könnte.
Floyd hat einfach in der Vergangenheit Menschen nicht als total verläßlich und sicher erlebt, sondern er muß für sich immer erst versuchen Menschen einzuschätzen. So etwas macht einem Tier Stress und es wird unsicher.

Wir suchen jetzt für dieses bezaubernde Kerlchen Menschen die sehr ruhig sind im Umgang mit ihrem Tier und diesem die richtige Führung durch ihre Gelassenheit vermitteln können. In seinem neuen Zuhause sollten erst einmal keine anderen Hunde leben, weil er durch zu wenige soziale Kontakte keine Erfahrungen mit Artgenossen sammeln konnte. Kinder sollten mindestens im Teenageralter sein, denn Floyd schnappt aus lauter Unsicherheit auch schon einmal ab, allerdings immer nur in die Luft.
Katzen dürfen gerne bei seinen neuen Menschen leben, denn er wohnt jetzt auch mit 2 Katzen zusammen. Eines wünschen wir uns noch: Viel, viel Zeit um diesem Jungen noch einmal von Grund auf „die Welt zu erklären“.
Der Spatz kann aber gut ein paar Stunden allein bleiben und ist dann auch sehr brav. Auch das Auto fahren ist kein Problem.

Floyd wird zur Zeit mit einem Stachler geführt Sad Sad Sad Sad Wir sind der Überzeugung, dass kein Tier so etwas braucht und wir möchten das in einem neuen Zuhause auch nicht fortgeführt sehen, zumal Floyd einen guten Grundgehorsam hat und auch relativ entspannt an der Leine lief.
Dieses nur zu Erklärung zu den Bildern.

Vielen Dank für Ihren Besuch bei
Bordeauxdogge sucht Couch!