Bordeauxdogge sucht Couch

Bordeauxdogge sucht Couch

Otto, BX-Rüde 19 Monate

Heute möchten wir Euch Otto, Otti oder Ottilein vorstellen.
Diese Namen säuselt seine Trainerin im Tierheim inzwischen, wenn sie uns über Otto erzählt. Hinter vorgehaltener Hand ……. sie ist schwer verknallt.  

Dabei fing alles sehr tragisch an.

Seine Familie kam nicht mehr mit ihm zu recht, denn dass Frauchen wurde von ihm in “die Ecke gestellt”. Man entschloss sich schweren Herzens, für die Situation, die nicht zum ersten Mal entstand, eine Lösung zu finden und sendete einen Hilferuf aus.
Damit dem Kerlchen nichts widerfährt, was man nicht mehr gut machen kann, wurde schnellstens ein Platz im Tierheim Bottrop für ihn gesichert und das war sein Glück !!!!!!!

Die Trainerin im Tierheim schenkte ihm erst einmal das, was er am dringendsten brauchte………. sehr viel Ruhe und damit Gleichklang ohne zu viel Reize in seinem neuen Alltag, denn Otto musste erst einmal herunterfahren und resetten.

Danach begann das Training, denn trotz Hundeplatz in seinem ersten Leben, zog er wie ein Ochse an der Leine und man konnte ihn kaum halten und bändigen. Er bekam ein Geschirr mit vorderem Brustring und siehe da, es ging schon viel besser und Otto konnte sich auf das Lernen konzentrieren.
Zu Beginn benahm er sich wie ein Kind, welches ADHS hat, aber je mehr Ruhe in seinen Alltag kam, umso aufnahmefähiger wurde er. Nun ist es so weit, dass wir uns vorsichtig nach neuen Leuten für Otto umschauen können.

Otto ist jetzt 19 Monate alt und sein neues Zuhause sollte folgende Voraussetzungen haben:

Ein Haushalt ohne Kinder und mit Personen, die ruhige, liebevolle, aber sehr konsequente Führungsqualitäten haben. Otto konzentriert sich auf den Menschen, der ihm genau diese Führung bietet. Sollte sich ein Paar bewerben, sollten beide Personen über genau diese Eigenschaften verfügen, damit sie sich ergänzen und Otto sich nicht „nur seinen Menschen“ herauspicken kann.
Eine Hündin kann mit Sicherheit gerne vorhanden sein, ist aber kein zwingendes

Muss. Bisher hat Otto auch als Einzelhund gelebt. Katzen würde Otto mit großer Wahrscheinlichkeit nicht gern im neuen Zuhause sehen. Er fährt allerdings wahnsinnig gern Auto und kann auch angemessene Zeit allein bleiben.

Bewerbungen ausschließlich nur über das Interessentenformular. Anrufe oder Vorsprachen im Tierheim zu Otto, werden kein Gehör finden.
Für das Kerlchen wird eine übliche Schutzgebühr durch das TH erhoben.

Bevorzugt werden Interessenten aus dem Einzugsbereich TH Bottrop, damit Otto weiterhin beim Kennenlernen und später beim Zusammenwachsen die Unterstützung seiner Trainerin erfährt!!

Vielen Dank für Ihren Besuch bei
Bordeauxdogge sucht Couch!